Familienberatung / Familientherapie

Probleme in der Familie treten nicht selten durch das Verhalten eines Mitglieds in Erscheinung: Die Schulnoten eines Kindes verschlechtern sich beispielsweise plötzlich.

In der Systemischen Familientherapie und Beratung wird der Einzelne nicht isoliert betrachtet. Die Auffälligkeit weist häufig auf ein Problem des ganzen “Systems Familie” hin.

Wenn einer der folgenden Punkte auf Ihre Familie zutrifft, kann eine Familienberatung sinnvoll sein (zunächst auch ohne Teilnahme der übrigen Familienmitglieder):

  • allgemeine Erziehungsfragen
  • ein Kind schwänzt die Schule
  • Schwierigkeiten bei der Durchsetzung von Regeln
  • Sorgen um die psychische Entwicklung eines Kindes
  • plötzlich schlechte Noten ohne erkennbaren Grund
  • sozialer Rückzug eines Familienmitglieds
  • Familienmitglieder gehen sich aus dem Weg
  • Unfähigkeit Zeit schön miteinander zu verbingen
  • Agressionen und Gewalt durch Worte oder Taten
  • Vermutung von Suchtproblemen
  • adäquate Vermittung von Trennungsabsichten der Eltern an die Kinder
  • Reorganisation in der Familie unmittelbar nach einer Trennung der Eltern

Familien-Kurztherapie lässt sich beschreiben als Versuch, Menschen dabei zu helfen die Rahmen zu verändern, die ihnen Schwierigkeiten bereiten.
Steve De Shazer